Bericht aus dem Lager (Freitag)

Nach einem schönen Schlaf und reichhaltigem Frühstück liefen wir alle nach unten zur Turnhalle um das letzte Mal vor der Hauptprobe zu proben. Die Probe verlief bei weitem besser als am vorherigen Tag, denn wir waren alle ziemlich ausgeschlafen, da wir am gestrigen Abend um 10.00 Uhr ins Bett mussten. Nach dieser tollen Probe mussten wir uns wieder auf den Weg ins Haus machen. Wir hatten alle Hunger und waren froh über den leckeren Hecht aus dem Bielersee, zu dem noch Salzkartoffeln und Spinat serviert wurden. Um 14.30 Uhr hatten wir dann die Hauptprobe, die auch sehr gelungen ist. Wir übten bis um 17.30 Uhr und mussten dann alle Instrumente zusammen räumen. Das war eine sehr harte Arbeit, denn es ging fast eine Stunde. Nachdem wir es dann doch schafften alle Perkussions- und Blasinstrumente zusammen zu räumen, machten wir uns auf den Weg ins Haus. Als Abendessen gab es Spinatsuppe und Wienerli. Die Spinatsuppe war sehr gut und die Wienerli waren lecker. Schade, dass heute der letzte Abend ist, den wir in Schönried verbringen.

 

Mark

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.
 

Gold-Sponsoren

Max Herrmann, Bargen

Konzerte 2018

14. Oktober 2018

10.00 Uhr

Mehrzweckhalle Kappelen

 

21. Oktober 2018

16.00 Uhr

Hofmatt Schüpfen